11.07.2017

Redbull X-Alps

Redbull X-Alps

Am 2. Juli startete das härteste Abenteuer-Rennen der Welt, Redbull X-Apls. Ausgehend von Salzburg überwinden 31 Athleten aus 21 Ländern die Distanz von 1.138 km über die Alpen nach Monaco um 7 Wendepunkten in 7 verschiedenen Ländern.

Im Laufe der Jahre nahmen an dem Rennen die besten Piloten der Welt teil. Jeder Teilnehmer hatte zu beweisen, dass er sowohl die Erfahrung, als auch die Leistung nicht nur im Fliegen, sondern auch im Wandern bringt. Außerordentliche geistige und körperliche Stärke ist dafür auch erforderlich.

Teilnehmer dieser tödlichen Rennen reisen nur zu Fuß oder mit dem Gleitschirm, und jede ihre Bewegung wird für Millionen von Kunden überwacht und übertragen. Durch die ständig wechselnde Wetterbedingungen ist ebenso die taktische Planung , wie das extreme Durchhaltevermögen wichtig. Daher hat jeder Athlet seine Assistenten, die ihm mit Strategie, Ernährung und so weiter behilflich sind.

Vor dem Start im Salzburgerland fand Leatherman Prolog statt. Sebastian Huber, Aaron Durogati und Benoit Outters, die drei besten Spieler gewannen Ledlenser Nacht-Pass-Karte, so dass sie die obligatorische Ruhezeit in der Nacht zur Fortbewegung nutzen können. Am zweiten Tag des Hauptrennens war der Start für jeden Sportler um die Zeit verzögert, im welchen Bezug er den Leatherman Prolog auf den Sieger abschloss.

Mit Neugier werden wir dem weiteren Verlauf des Rennens folgen, und wünschen den Teilnehmern viel Glück und Ausdauer.

« Zurück
diese Webseite verwendet Cookies
mehr erfahren Schließen